Der Friedhof PDF Drucken E-Mail

Als die St. Johannis Kirche im Jahr 1080 (ca.) errichtet wurde, da wurde vermutlich auch gleich ein Friedhof um sie herum angelegt. So ist es lange Tradition, dass hier Menschen an der Kirche bestattet werden. Die Kirchenglocken begleiten den Zug zum Grab und verbinden auch sonst die Verstorbenen mit den Lebenden. Viele liebevoll gepflegte Gräber und alte Familiengräber sind auf dem Adelbyer Friedhof zu finden.


Heute ist der Friedhof in Adelby der einzige kirchliche Friedhof im Flensburger Stadtgebiet. Der Kirchengemeinde Adelby ist wichtig, dass der Friedhof ein Ort ist, der zur Erinnerung und des persönlichen Gedenkens ist. So freuen wir uns, dass der Friedhof Ruhe ausstrahlt und zum Verweilen und Spazierengehen einlädt. Der Tod ist nicht das Ende, sondern etwas Neues beginnt. So haben bei uns die Gräber Namen und das Gedenken an die Verstorbenen ist uns wichtig.


Zu Volkstrauertag und Ewigkeitssonntag werden in der Kirche besondere Gottesdienste gefeiert. Wenn Sie einen Moment Stille suchen, dann ist unsere Kirche für Sie werktags immer von 7.30-16.00 (Fr. bis 13.00 Uhr) geöffnet. Hier können Sie Kerzen entzünden oder einfach in der Stille an Ihre Verstorbenen denken.